Donnerstag, 28. September 2017

9 von 12 - Zeigt her eure Quiltblöcke! (Blog Hop)

Bunt, bunter, am buntesten! So wünsche ich mir nicht nur Deutschland, Europa und die ganze Welt, sondern auch meinen 6 Köpfe - 12 Blöcke Quilt. Direkt nebeneinander sieht das ja schon ein bisschen nach Knallbonbon aus, aber ihr müsst bedenken, es werden noch neutrale Streifen dazwischenkommen. Außerdem werden einige Quiltblöcke die Plätze tauschen. Ich habe sie hier nach der Reihenfolge im Quilt-Along ausgelegt.

Erste Reihe von links nach rechts: Rolling Stone, Churn Dash und Broken Dishes
Zweite Reihe von links nach rechts: Dresden Plate, Dutchman's Puzzle und Pineapple
Dritte Reihe von links nach rechts: Snail's Trail, Card Trick und Bear's Paw

9 von 12 Quiltblöcke (Quilt-Along 6 Köpfe - 12 Blöcke)

Ich sag euch: Dieser Quilt-Along ist für mich ein einziger Lernprozess. Nachdem ich begriffen habe, dass meinem Sampler ein roter Faden fehlt, habe ich die Blöcke Rolling Stone, Churn Dash und Broken Dishes noch einmal genäht. Auch beim Dutchman's Puzzle habe ich die grünen Flying Geese ausgetauscht. Sinn und Zweck des Ganzen war es, alle Quiltblöcke mit weißem Hintergrund zu haben und die verwendete Stoffe zu vereinheitlichen.

Ich habe sehr darauf geachtet, die immer gleichen Stoffe und Farben zu wiederholen. Dabei habe ich gemerkt, dass es von Vorteil ist, helle und kräftige Farbtöne zu kombinieren und die kräftigen Farben wie das starke Rot oder das sehr intensive Ockergelb nur sehr vorsichtig und gezielt als Eyecatcher einzusetzen. Sonst sind sie so dominant, dass die helleren Farbtöne wie graue Mäuse dahinter verschwinden.

6 Köpfe - 12 Blöcke | Mein Rolling Stone Quiltblock

So, und nun habe ich meine dritte, wichtige Lektion gelernt. Eins vorneweg: Wenn ich meine Quiltblöcke betrachte, bin ich nicht unzufrieden. Jeder Einzelne gefällt mir sehr. Ich liebe die fröhlichen, leichten Farben, sie erinnern mich an Sommer und machen mir sofort gute Laune. Auch den fertigen Quilt werde ich lieben. Da bin ich mir sicher.

Aber eine Kleinigkeit stört mich. Das klingt jetzt komisch, aber: Im Zusammenspiel aller Blöcke fehlt etwas, das stört! Es fehlt ein Stachel, eine Farbe, die zwar dazu passt, aber anders ist als alle anderen, eine Farbe, die das laute, aufgeregte, süße Bunt ausgleicht und beruhigt. Ich glaube, erst mit so einem Ausreißer würde ich tatsächlich die Harmonie erzielen, die ich mir wünsche.

Ich wollte das bisher nicht glauben, aber Camille Roskelley hat doch recht: Bei einer guten Stoffkollektion sollte eine Farbe dabei sein, die auf den ersten Blick nicht dazu passt. Fragt mich bitte nicht, wo ich das mal gelesen habe. Ich habe die Aussage so im Kopf abgespeichert, und es passt auch zu den Stoffserien von Bonnie & Camille, in denen neben den leichten Sommerfarben auch sattes Dunkelblau, trübes Grau und Pechschwarz zu finden sind.

6 Köpfe - 12 Blöcke | Rolling Stone + Broken Dishes

Das alles nach und nach selbst zu erkennen, finde ich echt spannend. Auch das ist das Schöne am Patchwork: Man setzt sich intensiv mit der Wirkung von Farben und der Zusammenstellung von Farben auseinander. Man schaut Stoffkollektionen anders an, macht sich mehr Gedanken. Ich habe z. B. neutrale Stoffe schätzen gelernt und unterscheide nicht mehr nur Farben, sondern auch Farbnuancen und Schattierungen. Als Patchworker steht man ja wie ein Künstler vor der weißen Leinwand und mischt seine Farben an. Man hofft, mit den Farben den gewünschten Effekt zu erzielen und wird wahrscheinlich mit viel Übung und Erfahrung immer besser darin.

Jetzt aber genug von mir. Was ist mit euch, sofern ihr bei unserem Quilt-Along mitmacht? Wie wirken eure 9 Blöcke? Seid ihr zufrieden? Zeigt sie uns doch mal!


In dieser Woche machen wir einen kleinen Blog Hop. Verena, Andrea, Gesine, Nadra, Dorthe und ich zeigen euch unseren Zwischenstand bis einschließlich September. Wer sich anschließen möchte, kann seine Collage auf Instagram unter dem Hashtag #6Köpfe9Blöcke oder in unserer Facebook-Gruppe zeigen.

Das Mitmachen lohnt sich diesmal ganz besonders. Denn unter allen Teilnehmern verlost Verena am Samstag zwei tolle, bunte Stoffpäckchen der Firma STOF Fabrics. Hier erfahrt ihr die Teilnahmebedingungen im Detail. 

Wenn ihr schnell noch einsteigen wollt: Oben im Menü unter Sew-Alongs findet ihr die Links zu allen Blöcke-Anleitungen.

Ich freue mich auf eure 9er-Collagen und wünsche euch viel Glück für die Verlosung! 

Meine 9 Blöcke verlinke ich heute bei RUMS.

11 Kommentare

  1. Liebe Katharina!
    Ich finde deine Blöcke toll. Für mich sehen sie alle zusammen sehr harmonisch aus. Das du das kräftige Rot immer nur sporadisch eingesetzt hast und dich für den weißen Hintergrund entschieden hast, war eine gute Entscheidung. Solche Gedanken kenne ich gut, man will alles richtig machen. Dein Quilt wird wunderschön!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katharina, so langsam geht es "an's Eingemachte", das gesamte Design wird auf den Prüfstand gestellt. Ich hänge mit meinen Blöcken noch weit hinterher, weil ich versucht habe, schon von Anfang an sowas wie "verbindende Elemente" zu schaffen. So habe ich in jedem Block einen Motivstoff mit Schafen verbaut (bin über Spinnen und Weben zum Nähen gekommen) - und ganz schnell war ich vom Patchwork-Fieber erfasst! Dazu gehörte natürlich Stoffe hamstern - aber wie kann ich meine Stoffschätze idealerweise ordnen? Zusätzlich bin ich nun jeden Morgen im Netz unterwegs und schaue mich um, was es Neues in der Patchwork-Welt gibt. Ich lese auch gerne bei Shannon Brinkley (Farbenlehre) oder Noodlehead (Design) und natürlich bei Euch 6 Köpfen samt Eurem 7. Kopf Philipp - sein neues Drunkard's-Path-Lineal habe ich schon liegen...
    So läüft mir die Zeit oft unter den Fingern weg und an vielen Tagen komme ich vor lauter Lernen kaum zum nähen - "nebenbei" muss ich ja auch noch meinen Alltag bewältigen (mit Hund und querschnittsgelähmtem Mann). Aber Eure Patchwork-Welt möchte ich nicht mehr missen, ich bleibe dran!
    Vernähte Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ehrlich gesagt ziemlich entzückt vom Zusammenspiel deiner ersten Neun. Ich kann sie mir wirklich gut in einer gemeinsamen Decke vorstellen. :)

    Das mit der "störenden" Farbe fand ich sehr spannend. Da muss ich mal drüber nachdenken.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. 9 Stück auf einem Schlag sehen einfach beeindruckend toll aus. Deine Blöcke leuchten um die Wette, gefällt mir sehr sehr gut.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Also mir gefallen deine bisherigen Blöcke auch ohne "Ausreisser" sehr gut. Ich werde meine auch mal fotografieren. Grüße, Ines

    AntwortenLöschen
  6. Deine Blöcke sind wirklich traumhaft schön geworden !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  7. Ja, das "drauf los Nähen" macht zwar echt Spaß, aber manchmal will man dann halt hier und da noch korrigieren...
    Deine jetzigen neun Blöcke sehen jedenfalls ganz super schön harmonisch zusammen aus! :-)

    AntwortenLöschen
  8. Gut, dass du noch einmal umdisponiert hast, es wirkt jetzt so schön ausgewogen.
    Ich mag die Farbigkeit sehr und es sieht schwer nach Greenfietsen aus!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Katharina,
    deine Überlegungen zu den Farben der Blöcke finde ich sehr interessant. Und so passen auch alle sehr gut zusammen. Ein einheitlicher Hintergrundstoff erlaubt eine "buntere" Stoffwahl.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katharina, Deine 9 Blöcke sind einfach der Hammer. Vor allem finde ich toll, wie offensichtlich sie Deine Handschrift tragen. Das ist sehr beeindruckend. Ich bin sehr gespannt, wie "alle 12" aussehen werden :-) Liebe Grüße! Karin

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön! Die Tipps sind super,danke! Allerdings bin ich froh, dass ich erstmal an einem bzw. zwei Projekten dabei geblieben bin und ich muss sie ja noch fertig bekommen. Mit Farben und Nuancen kann ich mich später beschäftigen! Aber ich bin ja auf dem guten Weg! ♥
    Ich weiß nicht, ob ich meine Bären Tatzen überhaupt schaffe *heul* Ich hatte in diesem Monat absolut keine Konzentration um die Schritte zu verstehen! Ab morgen hab ich aber ein paar Tage Urlaub, vielleicht ist das ein Ansporn für mein Gehirn... hihi!
    Liebste Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina