Donnerstag, 22. Juni 2017

Crashkurs English Paper Piecing - Ich zeige dir, wie man Hexies näht

Der Sommer ist da und viele von uns verbringen ihre Freizeit lieber im Schwimmbad, am See oder im Garten anstatt im heißen Dachkämmerlein an der Nähmaschine. Sehr vernünftig! Wer aber auch draußen und im Urlaub nicht aufs Nähen verzichten möchte, der hat vielleicht Spaß am English Paper Piecing. Man braucht nicht mehr als ein paar Stoffreste, Nadel und Faden, Papiervorlagen, eine Schere und eine Stoffklammer – Schon kann’s losgehen.

Crashkurs English Paper Piecing - Hexies nähen

Spätestens seit meiner Fünf-Fach-Tasche liebe ich das Hexie-Nähen und wegen all der schönen Kommentare und Fragen, die ich im Blog, auf Insta und Facebook dazu bekommen habe, hab ich mir überlegt: Ich zeige euch, wie ich meine Hexies nähe und mache für euch einen Crashkurs im English Paper Piecing.

Also alle, die schon immer mal wissen wollten, ob das was für sie ist und die einen schnellen, unkomplizierten Einstieg in diesen Sommer-Nähspaß suchen, sind herzlich eingeladen, mitzumachen. Insgesamt gibt es drei Tutorial-Happen:


Crashkurs English Paper Piecing - Hexies nähen

Damit wir nicht einfach nur Hexies produzieren und sie am Ende in der Schublade herumliegen, zeige ich euch in einem 4. Tutorial , was ihr mit den Hexies anstellen könnt. Darauf freue ich mich ganz besonders, denn das Hexie-Geldbeutelchen, das ich entworfen habe, ist supersüß. Ich könnte es am laufenden Band nähen, so goldig finde ich es. Es hat einen Reißverschluss, lässt sich umhängen oder am Hosenbund befestigen und eignet sich ganz toll fürs Schwimmbad oder den Strand. Der 4. Teil meiner Hexie-Serie ist also eine Nähanleitung für einen kleinen Sommer-Geldbeutel.

Tutorial - Hexie-Geldbeutel nähen


Nächste Woche geht's los! Ihr müsst nichts dafür besorgen, bestimmt habt ihr alles schon zuhause. Ihr braucht auch nicht das Internet nach Hexie-Schablonen zu durchsuchen, denn ich werde euch Vorlagen zum Ausdrucken und Ausschneiden zur Verfügung stellen. Diese PDFs hat die liebe Katharina von 4 Freizeiten fabelhafterweise für mich erstellt. Noch mal ganz, ganz lieben Dank dafür, Katharina!

So, die Ankündigung ist gemacht. Jetzt freue ich mich auf den Start und hoffe, ihr habt Lust bekommen, das Hexie-Nähen auszuprobieren. Ich freue mich jetzt erst mal, dass ich nach sechs Tagen ohne WLAN und Telefon endlich wieder online bin und diesen Blogpost veröffentlichen kann. Unglaublich, wie aufgeschmissen wir mittlerweile ohne Internet sind.

Lasst es euch gutgehen an diesem heißen Donnerstag und passt auf euch auf! Immer genug trinken und dran denken: Nur Esel und Touristen stehen in der Sonne! *zwinker*
 

24 Kommentare

  1. Ach wie fein, ich freue mich! Danke dir.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katharina, das ist eine geniale Idee. Ich habe Hexies noch nie genäht und freue mich schon auf den 4teiler. Damit kann ich sicher die Restekiste etwas leeren. Danke vorab für deine Mühe.
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katharina,
    ich freue mich riesig auf die Tutorials! Ich war neulich bei einer Quilt-Ausstellung und dort hat eine Frau gezeigt, wie man die Hexies näht. Es war das erste Mal, dass ich so was überhaupt gesehen habe. Es sah auch gar nicht so schwierig aus und da waren noch so schöne Sachen daraus genäht. Jedenfalls bekam ich große Lust, diese Technik auch auszuprobieren. Deine Tutorials kommen also wie eine Wunscherfüllung! Danke!
    Liebe Grüße
    Ania

    AntwortenLöschen
  4. Da bin ich sehr gerne dabei. Ich werde am WE schon mal ein paar Stöffchen raus suchen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katharina,
    eine super Idee. Ich feue mich schon auf den Kurs. Endlich kann ich Hexies nähen und nicht nur bewundern!

    Liebe Grüße
    Inga

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Sache kommt da auf uns zu - vielen Dank. Ich freue mich darauf, denn da es im Moment im Nähzimmer viel zu warm ist, kann ich das Hexieprojekt dann doch in den Garten mitnehmen und bis zum 4. Tutorial kann das Wetter ja wieder anders sein ...
    LG, astrid

    AntwortenLöschen
  7. Auch fein, das hört sich toll an... ich bin gespannt und werde sicher mitmachen, da beneide ich immer schon die Leute die so tolle Sachen mit den Hexies nähen.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  8. Ein herrliches Sommer-Projekt, nähen, wo es gerade am angenehmsten ist, ganz unabhängig von der Nähmaschine!!! Vor einigen Jahrzehnten hatte ich schon mal einen ersten Versuch mit den kleinen Hexies begonnen, als meine "Motivationshelferin" dann aber aus Hamburg wegzog, verlief sich mein erster Hexie-Anlauf im Sand...
    Jetzt MUSS ich mir auf jeden Fall Verenas "Hexie to go Bag" bauen, damit ich mein Equipment (das bereits in meinem Patchwork-Kasten bereit liegt) auch "für unterwegs" vernünftig unterbringen kann - so gesehen ganz gut, dass mir noch ein paar Tage zur Vorbereitung bleiben, bis es mit den Tutorials losgeht!
    Vorfreudige Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katharine,
    im Sommer gibt es doch nichts schöneres als mit der Hand zu nehen...und Hexies sind hier sowieso richtig beliebt...egal in welcher Größe...ich freue mich schon jetzt auf die Geldbörse! :)

    Kennt ihr eigentlich die Hexie to go Bag die Cornelia erwähnt hat? Für Hinweise wo ich diese finde wäre ich sehr erfreut...ich möchte auch eine Hexie to go Bag....

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nähbegeisterte,

      ich denke, Cornelia meint diese schöne, praktische Tasche von Verena: http://bit.ly/2txyvSx

      Ganz liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
    2. Und DAS ist Verenas Blogbeitrag zur Tasche: http://zeit-fuer-patchwork.blogspot.de/2016/12/hexie-to-go-bag-nahen-tipps-und-tricks.html
      Über ihren Blog kommst Du auch zum Shop... Vorsicht, da gibt es viiiele schöne Sachen - als Fan von "6 Köpfe - 12 Blöcke" habe ich da auch
      schon eingekauft.
      Viel Spaß
      Cornelia

      Löschen
  10. Toll, da freue ich mich drauf. Habe noch nie Hexies genäht - und soooooo viele Stoffreste.

    AntwortenLöschen
  11. Eine tolle Idee! Da bin ich dabei...
    Liebe Grüße und herzlichen Dank
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Katharina,
    wow, schon so viele Kommentare, da bist du wohl nicht nur bei mir auf Begeisterung gestossen. Das Thema Hexies reizt mich ja schon länger und ich bin überzeugt davon, dass ich von dir alle notwendigen Infos bekommen werde. Optimal, da muss ich nicht mehr im Netz nach der besten Anleitung suchen.
    Interessant finde ich ja, dass wir jetzt beide eine Serie am Laufen haben. Ich fürchte nur, meine zieht sich wie Kaugummi hin. Aber egal.
    Und: Danke fürs erwähnen, das habe ich gern gemacht und ging ja für mich auch ganz fix.
    Liebe Grüße,
    Katharina von 4Freizeiten

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Katharina,
    Das kommt ja wie gerufen, denn Du hast mich mit deinem letzten Hexies-Beitrag auch schon "infiziert"! Das Anfertigen macht wirklich Spaß und ist bei diesem Wetter deutlich angenehmer als an der Nähmaschine zu sitzen, die im muckelig warmen Obergeschoss steht! Und für den Urlaub gibt es jetzt eine Alternative zum Socken stricken! Danke für Deine Mühe
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Hui... da bin ich aber gespannt, ob mich das auch mal packt. Obwohl ich alle Hände voll zu tun habe und nix tue! *lach* Diese Hitze schafft mich voll!
    Ich kannte den letzten Satz (Spruch?) noch nicht, aber in Kuba lacht man über Leute die "auf dem Bürgersteig der Dummen" laufen... d.h. in der Sonne! :p
    Liebste Grüße,
    Betty -braun im Schatten- *augenroll*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, den Spruch hat unser thailändischer Reiseführer immer gesagt. Damit wir das Tagesprogramm in der brütenden Hitze durchstehen, hat er uns immer in den Schatten geholt, wenn wir mal wieder wie "die Esel" in der Sonne rumstanden. Den "Bürgersteig der Dummen" finde ich aber auch witzig. Oh Betty, das Hexie-Nähen packt dich bestimmt auch. Ich könnte wetten. ;-)

      Liebste Grüße
      Katharina

      Löschen
  15. Oh wie schön! Ich nähe ja schon seit Jahren Hexis, aber ich bin entschieden dafür, dass noch mehr Menschen damit anfangen können. :D

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  16. Uff, ich gebe mich geschlagen, ein paar wenige habe ich mal versucht und dann aufgegeben ... neuer Anlauf ... liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  17. die-kreative-nadel.com23. Juni 2017 um 11:07

    Au ja, vielleicht probier ich es dann auch mal. Schön sehen sie ja aus die Hexies und Stoffreste gibt es hier zur Genüge, wo ich doch nichts weg werfen kann...
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Katharina,
    das ist eine super gute Idee. Deine Fünf-Fach-Tasche sieht ja megatoll aus. So etwas möchte ich auch gerne machen. Ich habe schon mal Hexies gemacht, aber eine gscheite Anleitung dazu kann nicht schaden. Vielen Dank für Deine Mühe.
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  19. Na, Du machst es aber spannend, Katharina! Ich habe auch noch ein Hexieprojekt am Start. Vielleicht passt das ja mit Deinem Portemonnaie zusammen ;-) LG Ariane

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Katharina,
    ich lese seit einiger Zeit deinen Blog und finde deine Werke und Ideen super inspirierend!! Ich freue mich sehr auf deine Hexies-Anleitung!
    Viele Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe mir soeben die Vorlagen ausgedruckt...ich bin (bisher) nicht so der Handnäher...aber diese Technik interessiert mich schon länger.
    Ich freue mich schon auf den zweiten Teil, und gehe jetzt in der Restekiste wühlen!
    LG Silke

    AntwortenLöschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina