Dienstag, 3. Januar 2017

Tipps & Tricks | Wie du auch ohne Inch-Fuß mit 1/4 Inch Nahtzugabe nähst

Wow, unglaublich, welche Kreise unser Quilt-Along 6 Köpfe – 12 Blöcke bereits gezogen hat! Gestern haben wir die 700- Mitgliedermarke in unserer Facebookgruppe geknackt, mehr als 30 Januar-Blöcke sind schon genäht und gezeigt worden. Wir müssen uns ja gegenseitig kneifen, um überhaupt zu glauben, was da los ist. Wahnsinn! … Eure Begeisterung ist auf jeden Fall ansteckend, und deshalb bemühen wir uns nach Kräften, so schnell wie möglich auf all eure Fragen einzugehen und euch mit allen nötigen Informationen zu versorgen.

Tipps & Tricks | Wie du auch ohne Inch-Fuß mit 1/4 Inch Nahtzugabe nähst

Andrea hat euch bereits erklärt, ➜ warum wir mit Inch arbeiten und worauf ihr beim Kauf eines Inch-Lineals achten solltet. Nadra hat ➜ Tipps zur Stoffmenge gegeben und in einer tollen Grafik gezeigt, wie groß 1 Yard Stoff ist und wie daraus 4 Fat Quarters geschnitten werden. Auch bei mir gab es jede Menge ➜ Tipps und Inspiration zur Stoffauswahl. Dorthe hat im Tutorial zum Januar-Block den ➜ Viertel-Inch-Nähfuß vorgestellt, den wir euch in ➜ dieser Checkliste empfehlen.

Nun sind wir mehrmals gefragt worden, ob denn die Anschaffung eines solchen Nähfußes wirklich zwingend erforderlich ist. Nein, definitiv nicht! Ein Inch-Nähfuß ist eine tolle Sache, weil du sehr bequem und exakt die Nahtzugabe von 1/4 Inch einhalten kannst, aber es geht auch ohne. Ich habe mir erst vor kurzem einen Viertel-Inch-Nähfuß für meine Nähmaschine gekauft. Vorher habe ich mit dem ganz normalen Geradstich-Nähfuß genäht, und das hat auch wunderbar funktioniert.

Der simple Trick ist, die Nadelposition an der Nähmaschine so zu verstellen, dass die Nahtzugabe 1/4 Inch (ca. 0,6 cm) beträgt. Bei meiner Brother und meiner Pfaff ist das die Stichbreite 5.5. Das muss nicht heißen, dass das bei eurer Maschine genau der gleiche Wert ist. Probiert es doch mal aus. Näht einen Geradstich mit 5.5 und dann messt einmal mit einem Lineal die Breite von der Naht bis zur Stoffkante. Beträgt die Nahtzugabe 1/4 Inch? Nein? Dann ändert die Stichbreite, bis es passt, und notiert euch diese Einstellung.

Tipps & Tricks | Wie du auch ohne Inch-Fuß mit 1/4 Inch Nahtzugabe nähst
Die Nadelposition so verstellen, dass die Nahtzugabe 1/4 Inch (ca. 0,6 cm) beträgt

Übrigens: Als ich vor fünf Jahren mit dem Nähen anfing und meine Nähmaschine ganz neu war, habe ich mir für alle Stichbreiten die Nahtzugaben auf ein Kärtchen geschrieben und über meinen Nähplatz gehängt. Das ist mir heute noch eine große Hilfe. Wenn ich  in einer Anleitung zum Beispiel lese: Wir nähen mit einer Nahtzugabe von 0,7 cm, dann guck ich auf meine kleine Tabelle und weiß: Okay, ich muss jetzt Stichbreite 4.5 einstellen, damit ich eine Nahtzugabe von 0,7 cm bekomme. Ich finde das sehr praktisch und kann es nur empfehlen, weil man immer füßchenbreit nähen kann.

Wenn ihr mögt, ladet euch gerne => mein Freebie zum Ausdrucken herunter. Da könnt ihr die Stichbreiten für die gängisten Nahtzugaben individuell für eure Nähmaschine in eine Tabelle eintragen und zum Nachschauen beiseite legen.
 
http://download.greenfietsen.de/Freebie_Nahtzugabe.pdf

Eine weitere Möglichkeit, 1/4 Inch zu nähen, ist die Orientierung am Geradstich-Nähfuß. Vielleicht hat euer Standard-Nähfuß genau wie meiner Markierungen für 1/4 Inch und 1/8 Inch. Bei mir sind das Einkerbungen. Wenn ihr mit der Standard-Stichbreiteneinstellung (0.0) so näht, dass die mittlere Markierung auf der Stoffkante läuft, näht ihr mit 1/8 Inch. Die Einkerbung zwischen der mittleren und dem rechten Rand ist die Viertel-Inch-Markierung. Ich muss aber dazusagen, dass ich mit dieser Methode nicht so exakt nähen kann und deshalb lieber die Nadelposition verstelle oder meinen Inch-Fuß benutze.

Tipps & Tricks | Wie du auch ohne Inch-Fuß mit 1/4 Inch Nahtzugabe nähst
Viertel-Inch-Nähfuß mit Führungsschiene (links), Geradstich-Nähfuß mit Einkerbungen für 1/4 Inch und 1/8 Inch (rechts)

Wenn sich bei deiner Nähmaschine die Nadelposition nicht verstellen lässt, zeigt dir Gesine heute in diesem Beitrag, wie du dir mit Washi Tape behelfen kannst. Sie stellt ihr Material und Werkzeug vor und gibt dir wertvolle Tipps zum Nähen des Rolling Stones. In Kürze wird Gesine auch noch mal etwas zum Thema "Stoffe vorwaschen oder nicht?" schreiben, und Nadra wird uns noch verraten, warum Bügelstärke für sie ein unverzichtbares Hilfsmittel beim Patchworken ist. 
 
Nun bin ich gespannt, ob noch Fragen offen geblieben sind. Schreibt mir gerne im Kommentar, wenn noch etwas unklar ist oder stellt eure Frage in ➜ unserer Facebookgruppe.

14 Kommentare

  1. Wahnsinn, wie ihr euch ins Zeug legt, da werden alle, die für viel Geld Kurse geben wütend mit den Füßen stampfen... *g*
    Liebste Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, Ines, hoffentlich nicht. *lach* Aber wir haben tatsächlich schon mal darüber gescherzt, wir könnten eigentlich ein Buch rausbringen. :-D Jaaa, wir geben ALLES... und noch viiiieeeel meeeehr. ;-)

      Liebste Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Ahhh, das ist ja eine wunderbare Erklärung. Mein neues Füßchen müsste schon unterwegs sein, aber falls es heute nicht ankommt, könnte ich dank der tollen Anleitung doch schon mit dem Nähen loslegen. Herzlichen Dank!!!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, liebe Astrid! Das freut mich sehr, dass ich dir altem Nähhasen noch einen Tipp geben konnte. :-D Toll, dass du beim Quilt-Along mitmachst. Ich bin schon sehr gespannt auf die mipamias-Blöcke. Ich bin mir fast sicher, ich werde sie auch ohne Namen sofort erkennen. :-)

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. Ich bin total begeistert...und mit viel Spaß und Feuereifer dabei....hach es ist sooo toll mit vielen tollen Menschen zu einen Block zu nähen und viele unterschiedliche Ergebnisse zu sehen...kann einen Inchfuß nur empfehlen...

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diesen Feuereifer spürt man in jedem deiner Worte, liebe Nahbegeisterte. :-D Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich sehr, dass dir der Quilt-Along so gut gefällt. :-)

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  4. Jetzt musste ich doch mal nachschauen... ich glaube ich habe so einen Nähfuß... so langsam gehen mir die Argumente aus, nicht dabei zu sein... Stoffe hab ich mir heute nacht ausgedacht... mal gucken; so ganz trau ich mich noch nicht... aber ich glaub ich bestell schon mal so ein Lineal ;)
    Viele liebe Grüße
    julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, also ich weiß auch keine Argumente mehr dagegen. ;-) Auf, komm! Mach mit!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  5. Guten Morgen liebe Katharina und ein frohes neues Jahr!

    Mensch, da habt ihr ja was gestartet! ;-) Ich springe gerade von Blog zu Blog und lese mir alle eure tollen Tipps durch. Wahnsinn, was ihr euch für eine Mühe macht. Vielen Dank dafür!

    Kann man sich diesem Quilt-Along überhaupt entziehen?
    Ganz vorsorglich habe ich mir schon mal ein Inch-Lineal bestellt - es führt wohl kein Weg mehr daran vorbei ;-)

    Was die Stoffauswahl betrifft, bin ich aber noch völlig unentschlossen. Ich denke mit bunten und farbenfrohen Stoffen lässt sich dem traditionellen Look des Quilts schön entgegenwirken. Eigentlich wäre aber etwas gedeckteres - passend zum Wohnzimmer - auch nicht schlecht. Hier habe ich nur die Befürchtung, dass es dann doch zu "traditionell" wirkt ;-)

    Ich grübel dann mal ein bisschen weiter... Mitte Januar ist hier eine Kreativmesse, vielleicht lachen mich dort ja die passenden Stoffe an. :-)

    Deine Stoffauswahl ist auf jeden Fall der Knaller! Ganz typisch greenfietsen! Ich kann mir deinen Quilt schon richtig gut vorstellen! ♥

    Viele liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Katherina! :-)

      Auch dir ein frohes, glückliches und gesundes, neues Jahr. :-) Vermutlich müsste man aus allen Geräten den Stecker ziehen und sich überall abmelden, um nichts von unserem Quilt-Along mitzubekommen. :-D Wir sind selber total überrascht, wie viele Leute mitmachen und wie das die Runde macht. Wahnsinn!

      Ich habe ähnliche Gedanken wie du gehabt und das für mich so gelöst: Ich nähe bunt, mache wahrscheinlich eher schmale Zwischenstreifen und hänge den Quilt im zukünftigen Nähatelier an die Wand. Fürs Wohnzimmer möchte ich mir nämlich auch eher eine ruhigere Decke nähen.

      Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie du dich entscheidest und bin jetzt schon absolut sicher: Deine Decke wird stitchydoo-mäßig, was so viel bedeutet wie = ein großer Knüller! ♥

      Ganz liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  6. Boah, ich glaub jetzt habt ihr mich auch ;-) Ihr seid echt toll!!! Dickes Sternchen für euch alle! Ich werd heute mal mein Nähzimmer inspizieren, obwohl ich im Moment fast lieber eine dezente Decke nähen würde aber Stoff kaufen möchte ich nicht extra. Ich erinnere mich an die Wollberge von 2015 aber lassen wir das *lach* ;-) Also uwyh und dann wird sie auf jeden Fall etwas bunter ;-)
    Mal schauen ob ich so einen Fuß habe, ich glaube aber fast ja...sonst werde ich deinen Tipp beherzigen. Ich bin gespannt ob ich was passendes finde!
    GlG CLaudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hah, hab dich eben in der Facebookgruppe gesehen! :-) Toll, dass du dich jetzt doch dazu entschieden hast, mitzumachen, Claudi. Ich freu mich und bin sehr gespannt auf deinen Vintage-Kitchen-Quilt. :-D

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  7. Vielen Dank für die tolle Erklärung! ... und sowieso für die ganze Aktion!

    Ich warte noch auf mein "Inch"-Lineal und mit der Stoffwahl bin ich auch noch nicht fertig, bis dahin lese ich hier begeistert all eure Tipps und bestaune auf FB die schon fertigen Blöcke der anderen.

    LG Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch ein guter Zeitvertreib, bis das Lineal kommt. :-) Dann bist du perfekt vorbereitet und kannst sofort starten... vorausgesetzt du hast die Stofffrage bis dahin geklärt. ;-) Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Pläneschmieden und Nähen!

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen

Danke schön, dass du dir die Zeit genommen hast, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
Ich freue mich riesig über dein Feedback!

Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.

Liebe Grüße
Katharina